D-Wurf mit Audrey

17.Februar 2022 Der D-Wurf ist heute 4 Monate alt

Und hier sind die süßen Raker:

Dille , Duke, Danny, Djuna Fanny, Dafina, Daya und Da Vinci 

Alle sind wie versprochen, voller Energie, Entdeckungsfreude, spielwütig, und noch dazu bildschön:

08.01.2022 Die Ergebnisse des Gentest sind da

Anfang Januar 2022: die Auswertung der Gentests für unseren D-Wurf liegt vor.

Auch bei diesem Wurf konnten wir das Ziel des VRK erreichen – unser D-Wurf hat eine hohe genetische Varianz. Die Genauffrischung greift.

Die Werte:

Davinci 40%, Daya 40%, Duke 42%, Danny 43%, Dille 40%, Djuna Fanny 43% und Dafina 40%.

Davinci, Daya und Djuna Fanny sind frei für alle getesteten Erkrankungen. Dafina und Duke sind Anlageträger für DM (Degenerative Myelopathie). Danny und Dille sind Anlageträger für CEA (Collie Eye Anomaly).

Unser D-Wurf hat einen Kromfohrländeranteil von 50%.

Unsere Audrey hat eine genetische Varianz von 45% und einen Kromfohrländer-Anteil von 25%. Der Vater des Wurfes, Eddy (Adonis Alea iacta est) hat einen sehr hohen Kromfohrländeranteil mit 75% und eine genetische Varianz von 31,7%.

Die Welpen aus der Verpaarung von Audrey mit Eddy haben deutlichst von der hohen Genvielfalt von Audrey profitiert, sie liegen von den Werten her nur wenig unter den 45% ihrer Mutter.

Hier unser Abschiedsbild: da Vinci, Duke, Djuna Fanny, Danny, Dafina, Daya und Dille.

Es fällt einem nie leicht Abschied zu nehmen, wenn man aber die glücklichen Gesichter der neuen Familien sieht, da wird einem warm ums Herz. Und man weiß, das war die richtige Entscheidung für alle Beteiligten. Ein happy end so zusagen. Wir wünschen allen Familien und den süßen Zwerge eine bezaubernde Welpenzeit und viele glückliche, gemeinsame Jahre.

12.12.2021 Wurfabnahme vom VRK

Am 3. Advent war Wurfabnahme vom VRK - Britta und Lena kamen aus Holstein zu uns gefahren. Was kann man bei dem Schmuddelwetter auch besseres machen, als Welpen anschauen... Es wurde geknuddelt, gespielt, gemessen, gecheckt - aber nicht gemeckert! Wir hatten mal wieder viel Spaß  und die Welpen wurden mit kritischem Auge und doch so viel Liebe begutachtet und alles wurde ausgemessen, nachgeschaut und genaustens dokumentiert. Fazit - ein toller Wurf - was bin ich stolz auf meine Audrey und ihre Babys ! 

Nun sind sie abgenommen und können zu ihren neuen Familien aufbrechen. Duke wurde gleich am Sonntag abgeholt. Das war nicht so schlimm für mich - er bleibt in der Nähe und ich werde ihn sicherlich noch oft sehen können. Die anderen kommen in ganz wunderbare Familien bis auf eine Ausnahme alle mit Kindern. Das wird ein fröhliches und aufregendes Weihnachtsfest. Für mich kehrt wieder Ruhe und Normalität ein - auch ein gutes Gefühl - aber das Gewusel und die freudige Begrüßung, die vielen Lacher, die sie mir bescheren, werde ich nun doch vermissen. Das ist wohl das Schicksal der Züchterin - zum Glück kann man sich viele Fotos und Videos schicken, so wird die Entwicklung noch intensiv weiterverfolgt. Ich freu mich schon drauf.

Impressionen

01.Dezember

29. November - alle Namen stehen nun fest.  Hier sind sie:

Daya

Daya, die Erstgeborene. Ein frecher, zarter und mutiger kleiner Spatz. Sie hat ein Engelsgesicht -  doch steckt da auch ein kleines Teufelchen drin? Nein, natürlich nicht - sie ist voller Temperament, mutig , energisch und für neue Ideen immer offen. Sie tobt mit Leidenschaft und das ein oder andere Mal auch über das Ziel hinaus. Wenn man sich mit ihr beschäftigt, ist sie aufmerksam und anhänglich. Eine clevere Maus - mit der Energie von Lotta und Audrey zusammen....

da Vinci

da Vinci - klein aber oho ! Verspielt, unerschrocken und ein kleiner Draufgänger - für jede Rauferei zu haben. Und dann auch wieder verschmust und anhänglich - einfach ein kleiner Traum.

Dafina

Dafina - wirkt besonnen und überlegt, vielleicht sogar etwas schüchtern. Aber wenn sie ihre Umgebung kennt, da hält sie nichts mehr. Da wird geflitzt, getobt, gespielt und allerhand Quatsch gemacht. Im nächsten Moment ist sie verschmust und liebt es am Bauch gekrault zu werden.  

Djuna Fanny

Djuna Fanny  - ein fesches Mädchen.  Proper, agil, interessiert an neuen Dingen. Sie ist anhänglich und verschmust - und immer für eine Toberunde bereit. Sie hat sich schon jetzt prächtig zu einer kleinen Dame entwickelt.

Dille

Dille - die Düse vom Dienst - sie ist so schnell, dass es einem schwindelig wird - an filmen gar nicht zu denken. Wenn die Gelegenheit da ist, wird gerannt. Sie ist witzig , verspielt und für neue Entdeckungen zu haben. 

Danny

Danny - ein Chameur - groß, langbeinig und so schön! Er freut sich auf die Menschen! Neugierig und immer positiv, verspielt und ein Flitzer wenn es raus geht. Sehr aufmerksam wird alles beobachtet und Neues gerne ausprobiert - ohne Aufregung und Furcht. Nur das beim Tierarzt das war nicht so toll, fand er

Duke

Duke - der Coole. Er kann alles - toben, flitzen, fressen wie ein Großer, schmusen, spielen, raufen - und noch viele Dinge , die unter die Kategorie "Quatsch" fallen - Er ist souverän mit neuen Situationen und doch ist er ein kleiner Junge, der geschmust und geliebt werden will. 

24. November

Die Entscheidung welcher Welpe zu wem kommt ist nun so gut wie entschieden. Die Namensfindung noch nicht vollständig abgeschlossen. Folgen aber in kürze .... hier die neuen Fotos:

17. November Endlich neue Bilder

Die 7 Zwerge werden immer niedlicher. Jetzt sind sie schon recht gut aktiv unterwegs und erkunden ihre kleine Welt. Auf Namen haben wir uns noch nicht festgelegt. Das machen wir immer gerne mit den neuen Besitzern zusammen und so müssen wir noch etwas warten, bis man sicher sagen kann wer wo einziehen wird. Aber zum Knutschen sind sie alle....

28.Oktober 2021 - erste Bilder

17. Oktober 2021 - Sonntagskinder

 

7 wunderbare Welpen hat Audrey uns geschenkt. 4 Mädchen und 3 Jungs. So ein Wunder der Natur. Sie ist eine unglaublich gute Mami, besorgt und trotzdem mit der notwendigen Ruhe und Übersicht kümmert sie sich um die kleinen 7 Zwerge. Wir sind alle stolz und überglücklich. 

Juli 2021

Audrey wurde kurzentschlossen mit den anderen - also Lotta und Lucy -  läufig. Zum Glück hatten wir so etwas schon geahnt und die Blutuntersuchung schon abgeschlossen. Und auch die Augenuntersuchung konnte kurzfristig gemacht werden. Alles in bester Ordnung. Bei dem Rüden Eddy kamen die Untersuchungsergebnisse auch kurzfristig und waren hervorragend. So sind wir dann am 17. August Richtung Stuttgart losgedüst.... Nach fast 7 Stunden Autofahrt war Audrey nicht gerade gut vorbereitet für ein Date und Eddy, der sich sehr viel Mühe gab, konnte sie nur schwerlich überzeugen. Am nächsten Tag sah die Welt ganz anders aus. Audrey zeigte sich aufgeschlossen und freudig und so konnte der Deckakt am 18. August ohne Komplikationen vollzogen werden. Jetzt heißt es abwarten .... Wir sind sehr gespannt und werden berichten.